Auf Gebaeudeverischerung.net finden Bauherren, Eigentümer, aber auch Mieter die passende Versicherung für die eigens zugeschnittenen Bedürfnisse. Dabei variiert die Art der Versicherung, die beansprucht wird, je nach Tätigkeitsbereich und Art des Gebäudes. Eine Bauwesenversicherung ist beispielsweise besonders für Bauherren interessant, da hier nicht nur mögliche Schäden an Baustellen abgedeckt werden, sondern auch über Zusatzangebote weitere mögliche Schadensfälle effizient abgesichert werden können. Da der Bau eines Gebäudes, aber auch schon die Sanierung, erhebliche Kosten mit sich bringt, ist es empfehlenswert sich für mögliche Schadensfälle bestens abzusichern.

Hauptbestandteil der Bauwesenversicherung dabei Schäden, die noch während dem Bau entweder an der Gebäudehülle selber, oder aber an Materialien und Rohstoffen auftauchen können. Das können beispielsweise Verschleißmängel oder Mängel durch höhere Mächte sein. Da sich eine Gebäudehülle, egal ob Roh- oder Neubau, während der Bauarbeiten quasi ungeschützt den Witterungsbedingungen ausgesetzt sieht, kann es immer wieder zu Schäden innerhalb der Bauzeit kommen. Damit der Bauherr sich hier nicht in unnötige und unrentable Unkosten stürzen muss, zum Beispiel wenn Rohstoffe, welche durch die Witterung zur Unbrauchbarkeit verwüstet wurden, ersetzt werden müssen, kann eine Versicherung des Bauwesens Sinn machen.

Die Versicherung gilt dabei, entgegen anderer Gebäudeversicherungen auf Gebaeudeversicherung.net, lediglich für den Bau selber. Sobald der Bau oder die Sanierung vollständig abgeschlossen wurde, endet automatisch auch der Schutz durch die Bauwesenversicherung. In der Regel gibt es allgemeingültige Verträge, die beispielsweise über ABN oder ABU geregelt werden. Beide Vorlagen zur Rechtsgrundlagen liegen jeweils den Versicherungsverträgen bei, wobei diese in der Regel noch speziell vom Versicherer auf die Bedürfnisse der Bauherren angepasst werden. Gegen Einbrecher und Vandalismus hat man mit einer Bauwesenversicherung als Bauherr nur minder bis gar keinen Schutz, hierbei werden dann zusätzliche Versicherungen, oder aber Zusatzleistungen des Versicherers benötigt.

Sorry, comments for this entry are closed at this time.